Starke Mentalität gegen Senden

FV Weißenhorn – FV Senden 2:1 (1:0)

Tolle Leistung wird belohnt, Tabellenführer entthront!

Von Beginn an war unser Team am Gegner ganz nah dran. Mit Pressing, Einsatz, das war fein, drängte man die Gäste hinten rein. An den Pass von Dennert Kilian, kam Raber Heinz(15.)  am Fünfer fast noch ran. Am Strafraum dachte Räpple Tim (18), wo spiel ich jetzt die Kugel hin? Es war kein Mitspieler grad frei, drum jagt er den Ball zur Führung ins Kreuzeck nei. Im Gegenzug, der Schreck war groß, Gab Schiri Aslan Strafstoß. Tim Hartmann lief dann an, doch unser Tobias Junker der war dran. Auch gegen Yilmaz Muhammed (30.) parierte Tobias Junker und hielt sauber seinen Bunker. Nach Pass von Voggenreiter Luca (31.) war Goali Böhme gegen Raphael Fröhler da. Geric Carlos (44.) war vor Tobias plötzlich frei, doch Junki lies auch diesmal keinen nei.

Gleich nach dem Anpfiff, welch ein Graus, glich Filippo Moscatello (53.) aus. Voggenreiter Luca`s Freistoß (68.), das war schade, zwang Böhme Michael zur Parade. Karakaya Anil (69.) verpasst zwei Meter vor dem Tor sein Ziel. Luca steckt durch zu Tim, der spielt in ´d Mitte nei, doch Martin Widmer´s erster Ballkontakt (70.), der streicht vorbei. Bringt er den Ball mit dem Fuß nicht ins Töpfchen, nimmt Martin (72.) dann hald beim 2:1 sein Köpfchen. Mit tollem Einsatz gutem Spiel, war es auch knapp, nahmen wir heute Verdient dem Tabellenführer die Punkte ab.

Es spielten: Junker Tobias, Ritter Jens, Voggenreiter Luca, Fröhler Raphael (86. Keovilay Arthur), Räpple Tim, Dennert Kilian, Miller Sammy, Rausch, Robert (80. Moll Kevin), Raber Heinz (90. Tomaselli Francesco), Akbulut Semih (65. Widmer Martin), Michailidis Pascal.


Euer Peter von der Post