Erste: Knappe Niederlage in Illerberg

Vorne nicht getroffen und hinten zu offen!
SSV Illerberg/Thal – FV Weißenhorn 3:2 (2:1)

Antoni Jahn (8.) vergab gegen Torhüter Reiner Weiß die riesen Chance zur Führung. Felix Motzke knallte einen Freistoß an den Pfosten. Unsere Defensive schlief und Luca Amann (22.) verwertete den Abpraller zum 1:0. Tobias Junker (26.) lenkte den Ball von Dominik Strobel zur Ecke. Im Gegenzug blieb Weiß gegen Raphael Fröhler der Sieger. Dominik Gaiser`s Kopfball (33.) fand nicht sein Ziel. Sekunden später wurde Felix Motzke an der Strafraumgrenze nicht gestört, und der bedankte sich mit dem 2:0. In der 43. Minute wurde Martin Widmer nach einer schönen Kombination freigespielt und er netzte zum 2:1 ein. Semih Akbulut scheiterte mit dem Pausenpfiff an Keeper Weiß.

In der 48. Minute nutzte Marius Hörmann eine erneute Unachtsamkeit zum 3:1. Tobias Junker (53.) lenkte die Kugel von Andreas Öfner an den Pfosten zur Ecke. Nach einem angeblichen Foulspiel im Strafraum verhängte der Unparteiische einen Strafstoß, den Tobias Junker (55.) gegen Felix Motzke hielt. In der 80. Minute scheiterte Kevin Moll an Weiß, der auch den Freistoß von Jens Ritter (85.) parierte. Den zweiten Schussversuch von Kevin Moll (86.) lies er aber ins Tor zum 3:2 abtropfen. Durch unsere schlechte Chancenverwertung schenkten wir einen möglichen Punkt beim SSV her.

 

Es spielten: Tobias Junker, Antoni Jahn, Johannes Raber, Dominik Gaiser , Jens Ritter, Raphael Fröhler (59. Kevin Moll), Tim Räpple (76. Heinz Raber), Martin Widmer, Robert Rausch (48. Luca Voggenreiter), Semih Akbulut (59. Daniel Eckert), Nils Ebner