1. Mannschaft: 3 Punkte in Wullenstetten

Gutes Spiel bringt uns ans Ziel!
RSV Wullenstetten – FV Weißenhorn 1:3 (0:2)

Nach einer Flanke von Johannes Raber (6.), köpfte Martin Widmer knapp am Kreuzeck vorbei. Tim Räpple schickte ihn mit einem tollen Pass auf die Reise. Martin ließ seinen Gegner stehen und jagte die Kugel zum 0:1 in die Maschen. In der 27. Minute war Martin nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Elfer verwandelte Johannes Raber sicher zu 0:2. Gegen Marco Fischer (30.) musste Tobias Junker zum ersten mal eingreifen. Nach der Pause lenkte er den Ball von Ralf Zimmermann (49.) zur Ecke. Im Gegenzug wurde der Schuss von Antoni Jahn zur Ecke gelenkt. Wolfgang Hilgartner (53.) traf mit einem Freistoß von der Strafraumkante zum 1:2. Sekunden nach seiner Einwechslung traf Pascal Fassl (63.) mit seinem ersten Ballkontakt zum 1:3. Der RSV gab nie auf, konnte aber nichts zählbares mehr verzeichnen und wir nahmen verdient die Punkte mit nachhause.

Es spielten: Tobias Junker, Antoni Jahn, Simeon Oßwald, Fabio Altavini, Johannes Raber, Jens Ritter, Carlo Kühner (76. Sammy Miller), Tim Räpple (53. Daniel Eckert), Heinz Raber (63. Pascal Fassl), Martin Widmer, Manuel Schewetzky