Pokalsieg gegen SSV Illerberg/Thal!

Bezirkspokal, Illerberg/Thal, das war einmal!
FV Weißenhorn – SSV Illerberg/Thal 4:3 (3:0)

Bei aller Freude für unser Weiterkommen tat mir der SSV etwas leid. Tim Räpple (3.) und Levent Eberle (10.) fanden in Torhüter Michael Gessler ihren Meister. Simon Öfner (14.) jagte die Kugel über die Latte. Nach einer tollen Kombination über mehrere Stationen traf Martin Widmer überlegt zum 1:0. Patrick Uhlmann (26.) und Rolf Idler (39.) verpassten den Ausgleich nur knapp. Luca Amann (45+2) glich zum 1:1 aus.Nach einem Fehlpass in unserem Mittelfeld stellte Uhlmann auf 1:2. Rolf Idler (51.) flog mit seiner umstrittenen zweiten gelben Karte vom Platz. Mit einem super Solo glich Raphael Fröhler (54.) zum 2:2 aus. Nach einer schönen Einzelleistung traf Simon Schontner (71.) zum 2:3. Nach einer präzisen Flanke von Raphael Fröhler (75.) zog Carlo Kühner Volley ab und zielte knapp über die Latte. Dies wäre das Tor des Tages gewesen. Sekunden später knallte Carlo die Kugel an den Pfosten. Zuvor wurde der Heber von Raphael Fröhler von der Torlinie geschlagen. Mit seinen zwei Toren (86. und 90+2) bescherte uns Carlo in der Schlussphase den Einzug in die dritte Runde. Nach einer Notbremse gegen Raphael Fröhler sah Florian Wagner (88.) noch die Rote Karte.

Es spielten: Schwarzer David, Oßwald Simeon, Gaiser Dominik, Fröhler Raphael, Neuerer Christoph, Räpple Tim, Dennert Kilian, Eberle Levent, Miller Sammy (45. Jahn Antoni), Widmer Martin (55. Kühner Carlo), Schewetzky Manuel